Wir gratulieren dem 12. Imam und Erlöser der Menschheit, Imam Muhammad al Mahdi ibn Al Hassan (möge seine Rückkehr beschleunigt werden), dem Anführer der Revolution und Licht der Hoffnung, Imam Sayyed Ruhulllah al Chomeini (möge sein Vermächtnis geheiligt sein), dessen Nachfolger im Amt des Statthalters des Rechtsgelehrten, dem heutigen Anführer der Barfüßigen, der Entrechteten und der mit Hoffnung gefüllten Herzen der Anhänger der Befreiungstheologie, Imam Sayyed Ali Chamene’i (möge Allah ihn beschützen), allen großartigen Gelehrten unserer Zeit und Verteidiger der Wahrheit und der Revolution, dem standhaften und tapferen iranischen Volk, allen Muslimen, und allen wahrheits-, freiheits- und gerechtigkeitsliebenden Menschen weltweit zum 36. Jahrestag der heiligen Islamischen Revolution, die im Jahr 1979 von Teheran ausging, und im Laufe der Zeit Millionen von Herzen weltweit erobert hat.

Diese Explosion des Lichts, wie Imam Chomeini sie zu bezeichnen pflegte, erobert aber nicht nur die Herzen der Menschen, sondern sie verändert seit 36 Jahren die Weltlage zugunsten aller Entrechteten. Sie ist heute die Speerpitze der weltweiten antiimperialistischen, antikapitalistischen und antizionistischen Bewegung der Befreiungstheologie. Zu ihren Anhängern zählen Muslime, Schiiten und Sunniten, Christen und viele viele andere, die sich entweder zu anderen Religionen bekennen oder gar glauben nicht an Gott zu glauben. Jeder, der sich dieser Bewegung anschließt, wird früher oder später mit seiner Liebe für Wahrheit und Gerechtigkeit gegen die Mächte des Imperialismus und Zionismus obsiegen.

Die heutige Welt gleicht einem Schlachtfeld, sie ist zu einer Stätte der Habgier, der Wollust, des Egoismus, des Hochmut, der Machtsucht und der Kriege geworden. Es gibt kaum einen Ort auf dieser Welt, an dem nicht die imperialistisch-zionistischen Mächte und ihre Söldner wüten, sei es politisch, medial, wirtschaftlich, monetär oder gesellschaftlich.

Die heilige Islamische Revolution trifft die dunkle Macht in ihrem Mark. Iran ist heute ein Zentrum des gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritts. Es ist ein Land, sicher wie kaum ein anderes Land in der Welt, während große Teile der restlichen Welt sich vor Unsicherheit, vor Krieg, vor Armut, vor Unterdrückung kaum retten können.

Es ist eine Friedensmacht. Der islamische Iran setzt sich weltweit, sowohl auf politischer Ebene, als auch nach seinen Möglichkeiten auf kultureller und medialer Ebene für Gerechtigkeit und Frieden, und auch für das respektvolle Miteinander aller Völker ein.

Es ist nicht mal drei Wochen her, da hat das Oberhaupt der Befreiungsbewegung, Imam Sayyid Ali Chamene’i eine Botschaft an die Jugend in Europa und Nordamerika gesendet. Eine Botschaft, in der er die wahrheits- und gerechtigkeitsliebende Jugend dazu aufruft nach der Wahrheit zu forschen. Nach der Wahrheit über den Islam. Er ruft sie dazu auf, dem antiislamischen medialen und politischen Getöse in ihren Ländern keinen Glauben mehr zu schenken, und selbst nachzuforschen, wovor sie sich nach Meinung der dunklen Macht fürchten sollen, und wem sie feindlich gesinnt sein sollen.

Der politische und mediale Westen, angeführt von den USA und Israel kann so viele politische, mediale und militärische Söldner gegen das Licht der Wahrheit rekrutieren und positionieren wie er will, er wird nicht gegen die Menschheit, die sich mehr und mehr dem Licht der Wahrheit anschließt, und sei sie nichtmuslimisch, ankommen. Möge die Welt, incha ALLAH, beim kommenden Gedenktag noch mehr vom Licht der Revolution erfüllt sein.

Euer „UnserIslam“-Team

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s