Fünf mal am Tag ist es im Islam vorgeschrieben zu beten. Warum so oft? Warum 5 Mal? Warum zu den Zeiten?…Das und vieles mehr fragt man sich. Ich kann natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen warum, aber folgendermaßen erkläre ich es mir:

Ich sehe das Gebet als eine Art Reinigung der Seele an. Immer wieder über den Tag hinweg beschmutzen wir unsere Seele mit kleineren oder größeren Sünden, wie Flecken auf einem T-Shirt, die durch das Gebet gereinigt werden, wenn wir es den aufrichtig beten. Wenn wir unser T-Shirt nicht immer wieder waschen würden, wäre es irgendwann so schmutzig, dass es nicht mehr zu reinigen ist. So verhält es sich sicherlich auch mit unserer Seele, wenn wir sie nicht immer wieder durch das Gebet reinigen, ist sie irgendwann so beschmutzt, dass es schwer wird, uns von den Sünden zu befreien.

Das heißt, das Gebet ist eine Chance, die uns Allah fünf Mal am Tag gibt, um uns Ihm immer wieder zuzuwenden und vom Schlechten abzuwenden.

Wenn ein Kleidungsstück von uns schmutzig ist, freuen wir uns schon darauf, dass es in die Wäsche kommt und sauber wird. Freuen wir uns auch jedes mal darauf, unsere Seele zu säubern? Nach dem Gebet sollten wir ein befreites Gefühl spüren…frei von einigen Sünden und ein Stück näher an Gott ran.

Ich hoffe inständig darauf, dieses Gefühl irgendwann in seiner Vollkommenheit spüren zu dürfen!

Eure Zeynep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s