mondIn diesem heiligen Monat hat Allah es uns erleichtert, seine Liebe anzustreben, indem er die Teufel gefangen hält.
Doch was bedeutet das für uns?

Wir klagen immer den Teufel dafür an, dass er uns schlechte Gedanken einzuflüstern oder uns zu schlechten Taten zu verleiten versucht.
Doch dabei merken wir gar nicht, dass es unsere eigene Seele ist, die uns diese Dinge befiehlt!
Unsere Seele versucht, ihren Willen durchzusetzen, doch wir müssen diesen Willen unterdrücken, denn die Seele ist Eigentum Allahs, den er uns nur für eine beschränkte Zeit anvertraut hat.

Wenn eine Person uns etwas anvertraut achten wir darauf, dass es nicht schmutzig wird, oder gar verloren geht.
Achten wir auch auf diese Art und Weise auf unsere Seele?
Bewahren wir sie vor Schmutzflecken, vor Sünden und Fehlern?
Achten wir darauf, dass sie uns nicht verloren geht, indem sie unserer Kontrolle entgeht?
In diesem gesegneten Monat ist uns das Fasten vorgeschrieben, doch warum?

Das Fasten ist eine der unzähligen Arten, unsere Seele zu erziehen, denn essen ist ein Trieb des Menschen.
Der Fastende unterdrückt diesen Trieb für eine gewisse Zeit und somit auch den Befehl der Seele, ihrem Willen zu folgen.

Genau auf diese Art und Weise müssen wir versuchen, unsere Seele zu erziehen. Wir müssen aufmerksam darauf achten, welche Motive hinter unseren Handlungen stecken. Fällt uns dann auf, dass es ein Befehl der Seele ist, so können wir versuchen diesen Befehl zu unterdrücken.

Gerade in diesem segensreichen Monat haben wir die Möglichkeit Allahs bekommen, unsere Seele zu einer beruhigten Seele zu erziehen und einen Zustand zu erreichen, in dem das Bewusstsein darüber herrscht, dass alles von Allah kommt.

Schaffen wir es, diesen Zustand zu erreichen, so leben wir in Dankbarkeit und Zufriedenheit, denn egal was passiert, wir wissen, es ist von Allah und somit das Beste für uns.
Dadurch steigt unsere Liebe zu Allah denn wir sind für jede Situation dankbar.

Möge Allah es uns allen erleichtern, in diesem gesegneten Monat unsere Seele ein Stück weiter zu erziehen und dadurch seiner Liebe ein paar Schritte näher zu kommen.

Eure Zeynep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s