Wer war’s? Islamisten! (Zum Anschlag auf „Charlie Hebdo“)

Die mutmaßlichen Attentäter von Paris wurden gestern am frühen Abend von französischen Sicherheitskräften angeblich liquidiert, nachdem sie über zwei Tage lang von sage und schreibe 88.000(!) Polizisten gejagt wurden. Die mutmaßliche Geisel konnte allerdings unverletzt befreit werden. Zeitgleich zum angeblichen Zugriff 40 km nordöstlich von Paris, griff die Polizei auch in Paris selbst ein und beendete dort eine angebliche Geiselnahme durch einen angeblichen Bekannten der mutmaßlichen „Charlie Hebdo“-Attentäter, und tötete angeblich ihn und vier Geiseln. Seine angebliche Komplizin, die auf dem verbreiteten Bild alles andere als „islamistisch“ aussieht (z.B. trägt sie keinen Schleier), soll entkommen und nun auf der Flucht sein. Weiterlesen